Harzer Rotwickel

Harzer Rotwickel

Wichtige Zutaten: Rotkraut, Wildbret für Hackmasse, Waldpilze, Brühe, Schmand (Sauerrahm), Brötchen, Mehl, Eier.
Zubereitung:
Blanchierte Rotkohlblätter werden abgetrocknet. Aus durchgedrehtem Wildfleisch und Speck, eingeweichten Semmeln und Eiern stellt man die Füllung her, die mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt und mit den geschmorten und dann gehackten Waldpilzen verlängert wird. Die Masse wickelt man in die vorbereiteten Rotkrautblätter ein (wie Kohlroulade), brät die
Rotwickel dann in der Pfanne an, gießt Brühe daran und gart das ganze bei mittlerer Hitze. Die fertigen Rotwickel stellt man heiß, während man aus dem Garfond unter Zusatz von Schmand und einer leichten Mehlbindung die Sauce herstellt. Als Beilage eignen sich gut Dampfkartoffeln.
Pe