Buntenbocker Fuhrmannbrätel

 

Zutaten:

Brät von Schweinshaxen, Schweinekamm, gehobelter Weißkohl

Zubereitung:

Grundsätzlich ist bei dieser neuen Spezialität auf einen Teil der sonst üblichen Fettzugabe verzichtet worden,

Die Bindung erhält die Wurst durch feinst zerkleinertes Fleisch von Schweinshaxen; diesem Brät, die Köche nennen es Farce, wird Fleisch, vergleichbar dem Thüringer Mett zugesetzt, außerdem gebratener, zerkleinerter Schweinsnacken, und als weitere Besonderheit, gehobelter Weißkohl.

In Thüringen versteht man unter "Brätel" eine Scheibe gegrillten oder gebratenen Schweinsnacken; aus Hessen stammt der Brauch,

Hausschlachtewürsten Weißkohl zuzusetzen, und im Fuhrherrendorf Buntenbock wurde von den Harzer Köchen in Zusammenarbeit mit Fleischermeister Rainer Aschoff hieraus die neue Spezialität entwickelt. Der Buntenbocker Fleischermeister gibt gern weitere Auskünfte über die Rezeptur.

Eingereicht von: Dirk Peters, Clausthal-Zellerfeld