Blaubeerschmandschnitzel

Wichtige Zutaten: 150 g Schnitzelfleisch vom Schwein; 80 g Blaubeeren (frisch oder gefrostet), 5 cl Schmand (Sauerrahm) etwas Schierker Feuerstein (Kräuter-Halbbitter) und etwas Retsina (geharzter Wein), Bandnudeln.

 

Zubereitung: Das Schnitzel klopfen, mit Salz und Pfeffer würzen und in Mehl wenden. Schweineschmalz in der Pfanne erhitzen und das Schnitzel darin auf beiden Seiten schnell anbraten; danach die Hitze drosseln und unter ständigem Begießen mit dem Bratfett etwa 2 Minuten nachbraten und anschließend in der Bratröhre warm stellen.

Im Bratensatz 1 knappen Teelöffel grünen Pfeffer zerdrücken; wenig Schierker Feuerstein und Retsina (oder trockenen Weißwein) hinzufügen. Hierdurch lösen sich die Röststoffe vom Pfannenboden und bringen ihre Farbe und Geschmack ein.

Jetzt wird der Schmand eingerührt und kurz aufgekocht.

Die Blaubeeren, vorher mit etwas Schierker Feuerstein beträufelt, hinzugeben; das Ganze durchschwenken und über das Schnitzel ziehen. Mit einigen Blaubeeren und wenig gehackten Haselnüssen garnieren. Die gekochten Bandnudeln in einer Pfanne mit Butterschmalz und Paniermehl wieder erhitzen, durchschwenken und anschließend auf dem Teller mit dem Schnitzel anrichten.

Eingereicht von Küchenmeister Günther Chevalier